Female – Weibliche Frauen als Seltenheit?


Diese Domain Kaufen

Female

Female – Weiblichkeit

Das Wort female blickt auf eine lange Geschichte zurück. Im Lateinischen steht femella für „kleine Frau“. Es ist hier also eine Verkleinerungsform der femina. Im Französischen leitete man daraus das Wort femelle ab und aus diesem leitete man femal ins Englische ab. Da hier aber noch oft eine Verwechslung mit dem männlichen male bestand, änderte man die Schreibweise in female. Das Wort steht für die Weiblichkeit, die Frau, die von vielen Männern scherzhaft noch immer als das unbegreifliche Wesen bezeichnet wird.

Female – Feminismus?

Im weitesten Sinne kann auch der Feminismus mit dem Wort female in Verbindung gebracht werden, obgleich dieser aus dem Französischen abgeleitet wurde. Der Feminismus bezeichnet eine politische und akademische Bewegung, die für die Gleichberechtigung und Menschenwürde, für die Selbstbestimmung der Frau eintritt und gleichzeitig alle Formen des Sexismus beenden will.

Wichtigstes Thema des Feminismus ist die Gleichberechtigung von Frauen, sowohl politisch, wie auch in der Bildung, im Ehe- und Scheidungsrecht und beim Frauenwahlrecht. Zudem soll mit dem Feminismus erreicht werden, dass die Hausarbeit von Frauen als wichtiger ökonomischer und sozialer Bestandteil anerkannt wird. Eine Gleichstellung von Frauen in Unternehmen (Frauenquoten, gleicher Lohn für gleiche Arbeit usw.) soll ebenfalls erreicht werden, was aber bis heute noch nicht durchgesetzt werden konnte.

Ist die moderne Frau noch female?

Ist die moderne Frau heute aber noch female, also weiblich? Viele Frauen tragen Hosen statt Röcke und Kleider, sie streben eine große Karriere an, verdienen ihr eigenes Geld und verzichten bewusst auf Kinder, um im Leben ihren „Mann zu stehen“. Da stellt sich schnell die Frage, ob die moderne Frau überhaupt noch weiblich ist.

Gerade bei den Herren der Schöpfung ist diese Frage durchaus berechtigt. Sie empfinden eine zu starke, erfolgreiche Frau eher als Bedrohung denn als potenzielle Partnerin, auch wenn sie das offen nicht unbedingt zugeben. Fakt ist aber, dass Männer sich nach einer Frau sehnen, die gut kochen kann, Haushalt und Kinder versorgt und vieles mehr. Viele Frauen wollen diesem Weltbild zumindest teilweise noch gerecht werden und leiden dann nicht selten unter der Doppelbelastung aus Familie und Beruf, während die Männer nach wie vor eher wenige Pflichten im familiären Alltag übernehmen.